Kostenlose Beratung unter
+43 7752 2247 0
Abholung im
Shop möglich
30 Tage
Rückgaberecht
Versandkostenfrei ab
AT 50€ / DE 100€

Gasdruckfedern


Eines der größten Sortimente in Österreich

Wir machen es Ihnen leicht, die passende Gasdruckfeder zu finden: Mit über 100 verschiedenen Maßen von 100 bis 2.100 Newton Kraft bieten wir eines der umfangreichsten Sortimente in ganz Österreich. In unserem Online-Shop können Sie sich Ihre eigene Gasdruckfeder ganz einfach nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen konfigurieren.


Schritt für Schritt zur passenden Gasdruckfeder:

1. Materialart auswählen:

Unsere Gasdruckfedern gibt es in zwei Materialarten: Schwarz lackierter Stahl und Edelstahl.

Die schwarz lackierten Gasfedern bieten nur mäßigen Rostschutz, weshalb sie für die Verwendung im Innenbereich empfohlen werden Die Gasdruckfedern aus rostfreiem Edelstahl können hingegen auch in feuchten Umgebungen eingesetzt werden.

2. Variante auswählen:

Der EWTH-Onlineshop bietet Gasdruckfedern mit angeschweißtem Auge oder mit Anschlussgewinde am Ende. Bei der Variante mit Gewindeendstück haben Sie die Möglichkeit, spezifische Endstücke und andere Arten von Zubehör nach Ihren Bedürfnissen zu montieren

3. Durchmesser auswählen

Gasdruckfedern unterscheiden sich auch in ihrem Durchmesser. Hier gilt zu erwähnen, dass die maximale Ausschubkraft vom Durchmesser der Gasfeder abhängig ist. Eine Gasdruckfeder mit einem größeren Kolbendurchmesser kann daher mit einem höheren Druck versehen werden, als eine mit kleinerem Durchmesser.

4. Länge auswählen

Haben Sie Material, Endstück und Durchmesser bestimmt, können Sie nun das gewünschte Produkt anklicken und Ihre Gasdruckfeder - abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse - weiter individualisieren.

Entsprechend Ihrer Anforderungen können Sie die Gesamtlänge oder den Hub (den Weg, den der Kolben beim Hin- und Hergang zurücklegt) der Gasdruckfeder auswählen.

Achtung: Beim Ermitteln der Gesamtlänge ist die Art der Gasdruckfeder zu berücksichtigen:

Bei den Gasdruckfedern mit angeschweißten Augen wird die Länge von der Mitte der einen Öse bis zur Mitte der anderen Öse gemessen. Bei den Gasdruckfedern mit Gewinde wird die Länge von Gewinde zu Gewinde (ohne die Gewinde selbst!) gemessen.

5. Ausschubkraft auswählen

Sie bestimmen, wie kräftig Ihre Feder sein soll – wir befüllen die Gasfeder dann mit dem von Ihnen gewünschten Druck. Unsere Auswahl reicht dabei von 100 Newton bis 2.100 Newton (10,2 kg bis 214,1 kg).

6. Passendes Zubehör auswählen

Durch unterschiedlichste Anbauteile wie Winkelgelenke, Gabelköpfe, Augen kann die Gasdruckfeder weiter individualisiert werden.

Sollten Sie Hilfe bei der Auswahl der passenden Gasdruckfeder benötigen, steht Ihnen unser erfahrenes Team gerne zur Seite.